ITAFORUM

Das ITAFORUM 2015 fand am 19. und 20. November 2015 in Berlin statt

Das Bundesforschungsministerium stellte auf dieser internationalen Konferenz die 25 neuen Forschungsprojekte der Innovations- und Technikanalyse (ITA) vor. In ITA-Projekten werden neue fachübergreifende Themen von gesellschaftlicher Relevanz hinsichtlich ihrer Chancen und Risiken analysiert und bewertet. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen präsentierten und diskutierten Forschungsvorhaben aus folgenden Themenfeldern:

  • Partizipation in Forschung und Innovation
  • Chancen und Risiken der Digitalisierung
  • Neue globale Innovationspfade
  • Flexible Konsum- und Eigentumsmodelle
  • Einstellungsforschung
  • Themenoffener Block
Bildbeschreibung
Leuchtende Glühbirne von zwei Händen gehalten
CopyrightHemera Technologies/AbleStock.com/Thinkstock


Hintergrund

Das ITAFORUM ist zu einer festen Größe innerhalb der Fachcommunity geworden, bei dem sich Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Forschung, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft austauschen und aktuelle Fragen zu (sozialen) Innovationen und Technikakzeptanz diskutieren. Ziel der Veranstaltung ist es, Themen interdisziplinär zu reflektieren und die unterschiedlichen Bedürfnisse aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Bildung zu berücksichtigen.


Programm

Laden Sie hier das Programm des ITAFORUM 2015 herunter (PDF, 0.5 MB, nicht barrierefrei).

Programm_ITAFORUM_130x184.png


Ansprechpartnerin

Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk - ZWH e.V.

Jennifer Chandrasegaram

Sternwartstraße 27-29

40223 Düsseldorf

Tel: 0211/30 20 09-29

E-Mail: jchandra@zwh.de